Jusos Celle

Deine Jusos im Landkreis Celle

Celler Jusos stimmen sich bei ihrer Unterbezirkskonferenz auf das Wahljahr 2019 ein

Am Freitag den 22. Februar 2019 trafen sich die Celler Jungsozialist*innen (Jusos) zu ihrer ordentlichen Unterbezirkskonferenz im Lisa-Korspeter-Haus in Celle.
Auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung standen dabei nicht nur die Wahlen eines neuen Vorstandes, sondern auch umfangreiche Antragsberatungen zu Themen aus den Bereichen Arbeit, Inneres, Soziales, Umwelt, Verkehr und Wirtschaft.

Außerdem konnten die Celler Jungsozialist*innen mit der Juso-Bezirksvorsitzenden Silke Hansmann und dem Experten für Ökologie und Nachhaltigkeit im Bezirksvorstand, Lars Werner, zwei Gäste aus der Landeshauptstadt begrüßen. Hansmann hob in ihrem Grußwort hervor, dass Themen, wie die aktuelle AKH-Krise oder die Entscheidung des Stadtrates gegen eine Anerkennung Celles als sicherer Hafen auch in Hannover nicht unbeachtet blieben. Aus Sicht der Bezirksvorsitzenden zeigten solche Entscheidungen der konservativen Parteien auf lokaler Ebene exemplarisch, wie wichtig ein erfolgreicher Wahlausgang für die progressiven Parteien bei der Europawahl ist. Aus diesem Grund werde der Bezirk Hannover die Celler Jusos auch im Europawahlkampf tatkräftig unterstützen.

Als Geschäftsführer der Celler SPD-Kreistagsfraktion vertrat Christoph Engelen die Celler SPD bei der Juso-Konferenz. Der Kommunalpolitiker konnte die Kritik Hansmanns unterstreichen. Darüber hinaus ermöglichte er den Jusos in seinem Grußwort Einblicke in aktuelle Celler Themen, wie die geplante Sparkassenfusion.
Bei den Vorstandswahlen konnte der bisherige Vorsitzende der Celler Jusos, Yannick Tahn, zum vierten Mal in Folge einstimmig bestätigt werden. Für die zukünftige politische Arbeit der Jusos in Celle kündigte der 21-Jährige an, nicht nur die zahlreichen Angebote für Mitglieder, wie die „Roten Freitage“ oder „Jusos vor Ort“, fortführen zu wollen, sondern auch einen aktiven und aktionsreichen Europawahlkampf durchzuführen. „Für mich ist außerdem ganz klar, dass wir weiterhin Seite an Seite mit der Celler Jugend stehen und ihre Belange in Politik und Öffentlichkeit tragen. Topaktuell unterstützen wir z.B. Fridays For Future in Celle – ein Grund, weshalb wir Besuch vom Juso-Experten für Ökologie und Nachhaltigkeit in Hannover hatten.“

Bei den Vorstandswahlen wurden Sabrina Stieber und Leonie Bär (beide aus Wathlingen) als Stellvertreter*innen bestätigt. Aus den Reihen der Neumitglieder ergänzen zudem Alexander Pape aus Nienhagen und Sören Meyer aus Lachendorf den Vorstand. „Das Interesse an der Vorstandsarbeit ist in diesem Jahr so groß gewesen, dass wir die Zahl der Stellvertreter*innen auf vier erhöht haben.“, erläutert Tahn die Zusammensetzung des neuen Vorstandes. „Wer noch kein Juso-Mitglied ist, aber Interesse hat, sich aktiv für eine gerechte und tolerante (Jugend-)Politik in Celle einzusetzen, kann uns über unsere Facebookseite „Jusos Celle“ oder über info@jusos-celle.de erreichen.“