Jusos Celle

Deine Jusos im Landkreis Celle

Jusos Celle wählen neuen Unterbezirksvorstand

Gestern Abend haben wir Celler Jusos uns (außerordentlich) zur Mitgliederversammlung im Lisa-Korspeter-Haus getroffen. Im Mittelpunkt der Konferenz standen neue Vorstandswahlen, da mit Lukas Harder und Lena Kribbe zwei Vorstandsmitglieder Celle verlassen, um zu studieren.
Mit viel Applaus für ihre gute und engagierte Arbeit wurden die beiden aus dem Vorstand verabschiedet. Danke für alles, was ihr im letzten Jahr für uns Celler Jusos auf die Beine gestellt habt! Wir werden Euch vermissen!

Sozialistische Verhältnisse gab es schließlich bei den Wahlen: Alle drei Stellvertreter*innen unseres Vorsitzenden Yannick Tahn wurden einstimmig gewählt. Den neuen Vorstand komplettieren damit Sabrina Stieber, die auch im Vorjahr bereits stellvertretende Vorsitzende war, Mathis Gayk, neuer Sprecher der Jusos Winsen-Wietze-Hambühren sowie kooptiertes Mitglied im Bezirksvorstand und Leonie Bär, die sich als Neumitglied bereits sehr aktiv und engagiert eingebracht hat.


(vlnr.: Leonie Bär, Sabrina Stieber, Yannick Tahn, Mathis Gayk)

Die erfolgreichen Wahlen haben wir noch auf dem Stadtfest gefeiert. Mit viel Erfahrung und frischen Ideen kann es nun in die nächste Etappe gehen. Welche Projekte und Aktionen wir uns dafür überlegt haben, könnt Ihr in den nächsten Monaten auf unserer Facebookseite verfolgen. Wir freuen uns drauf!

#aUBK2018 #JusosCelle
#GibJugendeinGesicht #WerdeJuso

Frischer Wind im Juso-Bezirksvorstand

Am vergangenen Wochenende fand die Bezirkskonferenz der Jusos Bezirk Hannover statt. Nachdem uns Celler Jusos jahrelang Florian Faul im Vorstand des Bezirks vertreten hatte, gab es nun einen Wechsel: In den neu gewählten Vorstand wurde unser Mathis Gayk als Sprecher für Schüler*innen kooptiert. Wir freuen uns sehr, dass er seine Erfahrungen aus der Arbeit in der Celler Schüler*innen-AG nun im Bezirk einbringen kann.

Veränderungen im Vorstand gab es außerdem an der Spitze: Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Silke Hansmann, die auf der Bezirkskonferenz letztes Wochenende zur neuen Bezirksvorsitzenden von Hannover gewählt wurde und danken Philipp Le Butt für seinen Einsatz und seine hervorragende Arbeit für die Jusos im Bezirk!

Als Delegierte vertraten uns Christoph Siebold und Sabrina Stieber auf der Konferenz der Jusos stark, obwohl beide das erste Mal bei einer solchen Konferenz teilnahmen. Good Job!

Silke Hansmann zu Gast in Celle

Zu unserem monatlichen Treffen, dem roten Freitag, hatten wir auch dieses Mal einen ganz besonderen Gast: Die Kandidatin für den Vorsitz des Juso-Bezirks Hannover, Silke Hansmann, aus dem Unterbezirk Göttingen.

Silke hat uns klare und informative Einblicke in die Arbeit unseres Bezirks gegeben, uns das neue Arbeitsprogramm vorgestellt und uns die Gelegenheit gegeben, die Themen zu diskutieren, die sie nach erfolgreicher Wahl angehen möchte. Außerdem berichtete sie über ihre Motivation, Politik zu machen und ihren politischen Werdegang.

Das Gespräch mit Silke war super spannend und wirklich informativ. Uns Celler Jusos hat thematisch besonders gut gefallen, dass Silke sich für eine bessere Vernetzung und einen leichteren Austausch zwischen den Unterbezirken einsetzen möchte. Gerade für kleinere Unterbezirke, die nach dem Ende der Schulzeit ihrer Mitglieder viele Wegzüge verkraften müssen, müssen neue Wege gefunden werden, damit wichtige Erfahrungen und Informationen nicht verloren gehen. Das ist eine Grundvoraussetzung für die Weiterentwicklung der politischen Arbeit an der Basis.

Celler SPD und Celler Jusos reinigen Mahnmal in den Triftanlagen

Am Dienstag, den 03. April 2018, trafen sich Vertreter des SPD-Ortsvereins und der Jusos Celle am „Mahnmal für die Opfer der Menschenjagd im April 1945 in Celle“ in den Triftanlagen, um die nicht mehr lesbaren Inschriften und die Oberflächen zu reinigen.
Mit Putzmitteln, Drahtbürsten und Besen brachten die GenossInnen das Mahnmal wieder zum Glänzen. „Mit dieser Aktion wollen wir unser Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Celle zum Ausdruck bringen.“, begründet Josef Gierse, stellvertretender Vorsitzender des Ortsvereins, die spontane Aktion. „Zur Erinnerung an die rassistischen und antisemitischen Unmenschlichkeiten gehört auch, die einst errichteten Denkmäler zu pflegen und Instand zu halten. Die Inschriften waren kaum noch zu lesen, das wollten wir gerne wieder ändern.“

Run, Jusos, Run!

Es hat viel Spaß gemacht Kirsten Lühmann und die Rotrunners beim diesjährigen Wasa-Lauf zu begleiten. Tempo war überragend!

Jusos setzen sich für Gleichberechtigung von Männern und Frauen ein

In vielen Bereichen unserer Gesellschaft erfahren Frauen nach wie vor Diskriminierung und Benachteiligung. Dass Frauen bspw. im Schnitt 21% weniger verdienen als Männer, ist ein Unding!

Umso mehr freuen wir uns, dass die Celler SPD bei ihrem Jahresempfang mit Gabriele Andretta die erste weibliche niedersächsische Landtagspräsidentin zu Gast hatte und damit eines der wichtigsten Zukunftsthemen der SPD in den Mittelpunkt gestellt hat. Sie hat noch einmal betont, wie wichtig der Kampf gegen die Diskriminierung und Benachteiligung von Frauen ist!

Wir Jusos sind ein feministischer Jugendverband und werden uns für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen auch in Zukunft mit voller Kraft einsetzen!

Jusos nehmen an Klausurtagung des SPD-Unterbezirks teil

Am Freitag, den 16.02. und Samstag, den 17.02.2018, hat uns unser Vorsitzender Yannick Tahn auf der Klausurtagung des SPD Unterbezirks Celle vertreten. Im Mittelpunkt der Tagung stand die Frage, wie die Celler SPD die über 60 Neumitglieder im Landkreis Celle bestmöglich in die Parteiarbeit einbeziehen kann. Für uns ist das genau der richtige Ansatz: In einer Volkspartei sind die Mitglieder das wichtigste Gut. Deshalb werden auch wir uns intensiv darum bemühen, neue Mitglieder einzubinden und weitere zu werben.

#Mitgliedwerden geht übrigens ganz einfach über spd.de/unterstuetzen.

Und wer sich noch nicht gleich entscheiden möchte, kann bei uns auch gerne so reinschauen. Melde Dich gerne unter info@jusos-celle.de #SPD #Jusos

Jusos Celle besuchen Celler Moschee

Am Donnerstag, den 15.02.2018, haben wir im Rahmen unseres Veranstaltungsformats „Jusos vor Ort“ die Mevlana Moschee in Nienhagen besucht. Dort wurden wir vom Frauenvorstand und dem Imam herzlich empfangen. Nach einem Rundgang durch die verschiedenen Gebetsräume ließen wir uns mit einem warmen Tee und etwas Gebäck verwöhnen. Unser Gespräch war sehr lebendig und umfasste viele Themenbereiche. Sowohl der Glaube Islam, als aber auch das Christentum und der Umgang der Politik in Deutschland mit den verschiedenen Religionen standen im Mittelpunkt. Dabei konnten wir viele Vorurteile gegenüber dem Islam ausräumen und der Imam hatte auf jede Frage eine präzise Antwort aus dem Koran bereit.

Für uns Jusos ist der Islam zu einem wesentlichen Bestandteil der deutschen Religionsvielfalt geworden. Leider sehen das nicht alle politischen Parteien so.

Zum Abschluss des Abends wurden uns noch ein paar kommunalpolitische Wünsche mit auf dem Weg gegeben, die wir auf dem nächsten roten Freitag besprechen werden. Es war auf jeden Fall ein rundum gelungener Abend und wir können nur empfehlen, sich die Moschee am Tag der offenen Tür einmal selbst anzuschauen

Celler Jusos wählen neuen Vorstand

Am vergangenen Freitag (26.01.2018) haben die Jungsozialist*innen in der SPD (Jusos) einen neuen Vorstand für den Unterbezirk Celle auf Ihrer Mitgliederversammlung gewählt.

Auf der Versammlung im Lisa-Korspeter Haus am Großen Plan in Celle wurde Yannick Tahn (20) mit 100 % der Stimmen zum Vorsitzenden wiedergewählt. Den neuen Vorstand komplettieren Lena Kribbe (17), die auch im Vorjahr bereits stellvertretende Vorsitzende war, Lukas Harder (17), Sprecher der Jusos Winsen-Wietze-Hambühren und Sabrina Stieber (17), die sich als Neumitglied bereits sehr aktiv und engagiert eingebracht hatte.
„Ich bin einfach glücklich.“, beschreibt Tahn die Situation bei den Jusos Celle. „Obwohl die Herausforderungen des Jahres 2017 für viele Celler Jusos enorm kräftezehrend waren, sind wir motiviert und frisch in das neue Jahr gestartet. Auch die Zusammensetzung des neuen Vorstandes zeigt mir: In Celle gibt es tolle junge Leute, die sich gerne politisch einbringen möchten und sogar Verantwortung übernehmen, um hier vor Ort aber auch im Land und im Bund etwas zu verändern. Das werden wir weiterhin nutzen, um mit eigenen Ideen und Konzepten zu der Erneuerung der SPD beizutragen.“
Zu ihrer Mitgliederversammlung konnten die Celler Jusos auch zahlreiche prominente Gäste begrüßen. Mit der Bundestagsabgeordneten Kirsten Lühmann, dem Vorsitzenden der SPD in der Stadt Celle, Dietrich Burggraf und dem Vorsitzenden der Jusos Niedersachsen, Jakob Blankenburg wurde über das Ergebnis des außerordentlichen Sonderparteitages der SPD diskutiert. Außerdem wurden Anträge aus den Bereichen Bildung, Integration, Verkehr und Steuern beschlossen.
„Was die Celler Jusos im letzten Jahr geleistet haben, ist schon etwas Besonderes!“, unterstrich der Landesvorsitzende in seinem Grußwort. „Innerhalb nur eines Jahres hat der Juso-Vorstand den Spagat geschafft, ganz neue Strukturen, wie z.B. die Gründung einer Schüler*innen AG und neue Veranstaltungsformate, wie „Jusos vor Ort“, zu etablieren und gleichzeitig zwei sehr öffentlichkeitswirksame Wahlkämpfe zu führen.“, so Jakob Blankenburg.
Mit viel Applaus für ihre gute Arbeit und ihren vollen Einsatz wurden Torben Brandt und Julia Frehse aus dem Vorstand verabschiedet. „Ohne Euch wäre diese Grunderneuerung der Celler Jusos nicht möglich gewesen. Was Ihr im letzten Jahr für uns Celler Jusos auf die Beine gestellt habt, ist nicht selbstverständlich!“, lobte Tahn seine ehemaligen Vorstandsmitglieder.

Das nächste Treffen der Celler Jusos findet am 02. Februar 2018 um 19:00 Uhr im Lisa-Korspeter Haus statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, dazuzukommen und die Jusos kennenzulernen.

Erster roter Freitag 2018

Wir beginnen 2018 mit einem Klassiker:
Heute Abend sammeln wir für unsere Unterbezirkskonferenz Ende Januar Ideen für Anträge und schreiben diese auf.

Weitere Beiträge: